Ordinationsbetrieb - das Prozedere im Detail

– Bitte wählen Sie die Nummer 07229/722 22 und haben Sie etwas Geduld
Geben Sie nach Aufforderung Sozialversicherungsnummer und Telefonnummer bekannt 
Anschließend erhalten Sie von uns einen Rückruf 

Helfen Sie uns mit dieser Vorgehensweise, lange Telefonate auf der Hauptleitung zu vermeiden – Danke! 

Viele Dinge können telefonischund damit ohne Ansteckungsrisikoerledigt werden (dazu zählt die Ausstellung von Rezepten, Krankmeldungen etc.). Bescheinigungen dieser Art werden Ihnen anschließend vor der Ordination ausgehändigt 

Falls wir Ihr Problem nicht telefonisch lösen können, vereinbaren wir einen persönlichen Termin. Dort werden Sie einzeln eingelassen und ärztlich untersucht/betreut. Die Besuche werden wir aber auf das Allernötigste reduzieren, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren. 

Nicht kurzfristig notwendige medizinische Angelegenheiten wie Führerscheinuntersuchungen (die Behörde wird hier während der Pandemie keine Strafen ausstellen), Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen und Vorsorgeuntersuchungen werden bis nach Ende der Pandemie verschoben. 

Abschließend bitten wir um Verständnis, dass wir diese Vorgehensweise strikt umsetzen werden. Wer ohne vorherige telefonische Kontaktaufnahme zur Ordination kommt wird NICHT eingelassen. Hier geht der Schutz unserer Mitabeiterinnen und Mitarbeiter einfach vor.

Helfen Sie uns, sich und andere zu schützen – Danke!