Corona: Tipps für Patientinnen und Patienten

Abklärung von Covid19-Symptomen: 

Bei Anruf der Gesundheitshotline 1450 wird testwilligen Personen häufig geraten, die vorhandenen Symptome hinsichtlich Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus zuerst mit dem behandelnden Hausarzt bzw. der behandelnden Hausärztin abzuklären. Für diese Telefonate stehe ich selbstverständlich gerne zur Verfügung. 

Reisewarnungen und Quarantänepflicht beachten: 

Das Coronavirus macht keinen Urlaub. Beachten Sie daher bei der Planung einer Auslandsreise die aktuellen gesetzlichen Vorgaben des österreichischen Außenministeriums sowie die Richtlinien im Urlaubsland. 

Sollten Sie trotz Reisewarnung des Außenministeriums in ein Land oder eine Region mit der höchsten Reisewarnstufe/partiellen Reisewarnung der Stufe 5 oder 6 reisen, sind die gesetzlichen Verpflichtungen bei der Rückreise nach Österreich unbedingt zu beachten. 

Achtung: Selbsttests, die etwa in Apotheken oder Drogeriemärkten erhältlich sind, werden gemäß den gesetzlichen Vorgaben nicht anerkannt.  

Generell gilt bei allen Auslandsreisen: Halten Sie die Sicherheitsvorkehrungen des jeweiligen Landes ein und informieren Sie sich laufend über die aktuellen Entwicklungen.  

Hier finden Sie die Liste der betroffenen Länder/Regionen: 

https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reisewarnungen/ 

 

So schützen Sie sich vor Corona: 

Halten Sie sich zu Ihrem eigenen und zum Schutz Ihrer Mitmenschen an die allgemeinen Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus 

  -Waschen Sie Ihre Hände häufig!
    Reinigen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich mit einer Seife oder einem Desinfektionsmittel. 

  -Halten Sie Distanz!
    Halten Sie einen Abstand von mindestens einem Meter zwischen sich und allen anderen Personen ein, die husten oder niesen. 

  -Berühren Sie nicht Augen, Nase und Mund!
    Hände können Viren aufnehmen und das Virus im Gesicht übertragen! 

  -Achten Sie auf Atemhygiene!
    Halten Sie beim Husten oder Niesen Mund und Nase mit gebeugtem Ellbogen oder einem    Taschentuch bedeckt und entsorgen Sie das Taschentuch sofort. 

  -Wenn Sie Symptome aufweisen oder befürchten, erkrankt zu sein, bleiben Sie zu      Hause und wählen Sie bitte die Nummer der Gesundheitshotline 1450. 

 

Quelle: Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Stand:  4. Juni 2020